SEO COPYWRITING                                                                                                         Follow | Suche

10 SEO Copywriting Tipps für besseres Linkbuilding

Startseite  >  Google SEO  >  Copywriting Tipps

Der SEOmoz-Blog-Post "10 Super Easy Copywriting Tips for Improved Link Building" hat aktuell bereits 100 "Thumbs up" und 1.600 Tweets - mehr muss eigentlich nicht gesagt werden. Hier die Übersetzung:

 

Beide Posts unten sind von Rand Fishkin geschrieben und beide sind auch vom Umfang sehr ähnlich. Auch ohne das Thema zu kennen und die Texte selbst lesen zu können, ist es relativ leicht zu erraten, welcher Post mehr Links bekommen hat, oder?



Welcher Post bekam mehr Links? Quelle: SEOmoz.org

Wie wärs mit 378 zu 6 Links. Außer der attraktiveren Optik war der linke Post auch vom Timing besser, informativer und hilfreicher - alles Kennzeichen erfolgreicher Texte.

 

Die "Geheimnisse" des Copywriting gab es schon vor den Alten Griechen. Etliche Generationen von Don Drapers (eine Film-Figur, die auf Draper Daniels, dem Kreativ-Diretor von Leo Burnett in Chicago in den 1950ern, der die Malboro Man-Kampagne entwickelt hat, basiert) haben das Texter-Handwerk perfektioniert. Heute werden Computer-Analysen und Data Mining genutzt, um effiziente SEO-Praktiken zu identifizieren. Rand's Vorgeschmack auf die Ranking Faktor Umfrage 2011 deutet auf einige dieser Faktoren hin. Casey Henry hat eine Studie linkwerter Dokumente durchgeführt, die auch Elemente wie die Länge der Headline und die Wortfrequenz umfasst.

 

Fantastisches Material, warum nicht davon lernen? Die Quintessenz ist: Um mehr Links zu erhalten, sollte bewusstes/gezieltes Copywriting als Mittel zur Organisation des Inhalts genutzt werden.

 

1. Für "Überflieger" schreiben

Steve Krug’s Worte der Weisheit in seinem Buch Don’t Make Me Think treffen auf alle Elements des SEO Copywriting zu.

 

"We don’t read pages. We scan them.”
Steve Krug

Wo wird geklickt? Quelle: SEOmoz.org

Krug rät zum Stil einer Plakattafel. Das heißt einen Sprachstil, Bilder, ein Layout und Farben verwenden, die ein Dokument herausstechen und "leuchten" lassen. Man sollte sich Motorradfahrer vorstellen, die an vielen Plakaten vorbeidüsen. An welche(s) werden sie sich wohl erinnern?

 

Um der Wahrheit die Ehre zu gereichen: Mittelmäßige Inhalte aufhübschen, wird sie nicht besser machen. Aber andersherum wird ein Schuh draus: Sieht Deine beste Arbeit so aus, als würde sie in ein Lexikon gehören?

 

Du solltest nicht aussehen wie Wikipedia - außer wenn Du Wikipedia bist.



2. Headline-Formeln funktionieren

Überschriften können den Content (vor)strukturieren, indem sie dem Leser ein Versprechen geben. Der Hauptteil des Inhalts (der Fließtext darunter) sollte dieses Versprechen einlösen. Siehe das Cover eines aktuellen Wired Magazine.

Wired Cover Quelle: SEOmoz

Die "Wer-Was-Warum-und-Wie"-Formel ist nicht die einzige Möglichkeit, um Headlines zu formulieren, aber sie funktioniert. Eine weitere erfolgserprobte Technik ist es, eine Frage zu stellen, zum Beispiel: "Hat Google Sie unbemerkt abgestraft?"

 

Es gibt keinen Grund vor solchen formelhaften Überschriften zurückzuschrecken. Statt sie als "infantil" zu sehen, sollten sie als Rahmen für das Versprechen, das gemacht werden soll, betrachtet werden. Wer mehr Headline-Inspiration braucht, wird sicher fündig bei den fantastischen Copyblogger-Quellen.

 

Es gibt buchstäblich Dutzende von funktionierenden Headline-Rezepten, es sind also keine andauernden Wiederholungen zu befürchten.

 

3. 20% mehr Erfolg mit Zahlen

Warum? Zahlen ziehen Aufmerksamkeit auf sich. Der Beweis sind die Titel einiger der am häufigsten verlinkten Posts auf SEOmoz.

Diese Texte mit Zahlen führen dazu, dass man die Links am liebsten gleich anklicken will ...

 

Ob in einer Überschrift oder in einer Liste, Zahlen stimulieren den für Logik zuständigen Bereich im Gehirn, wodurch der Content attraktiver wirkt. Zahlen sind auch gleichzeitig Verpflichtung, den Text in sinnvoller Weise zu strukturieren.

 

4. Power Words work

Schon manches Texter-Leben hat sich durch Robert W. Bly’s The Copywriter’s Handbook verändert. Dieses Buch kann an die Kraft der richtigen Sprache für erfolgreiche Kommunikation heranführen.

 

Auch wenn einige von Bly's "Power" Words auf die Rückseite einer Anzeige in der Sonntagszeitung gehören, kann ihre Effektivtät nicht geleugnet werden. Wörter wie sofort, einfach, garantiert oder gratis gehören dazu.

 

“Free is the most powerful word in the copywriter’s vocabulary. Everybody wants to get something for free.”
Robert W. Bly

 

Wörter können magisch sein. Das Gegenteil von Power Words sind unkonkret und konjunktivisch wie versuchen (statt erreichen), vielleicht, könnte, möglichweise und eventuell. Diese wenig zielerreichungsorientierten Wörter sind der Tod des Textens.

 

Es geht nicht darum, eine Checkliste mit Wörtern für Texte quasi abzuarbeiten, sondern eher bewusst auf den Einsatz von Power-Wörtern bzw. deren Fehlen zu achten. Mit langweiliger Prosa ist jedenfalls kein Blumentopf zu gewinnen.

 

5. Ein Bild ist 1.000 Klicks wert

Bilder sind wichtig für jede Art von Story und umfassen:

  • Fotos
  • Zeichnungen
  • Charts und Grafiken
  • Präsentation (Folien)
  • Videos
  • Infografiken

Stock-Fotos zu kaufen oder sie von Webseiten zu stehlen ist allerdings der falsche Weg. Stattdessen sollten keine Mühen gescheut werden, eigene "Multi-Media" zu verwenden. Eine simple, 100% "eigene" Zeichnung per Hand zieht die Aufmerksamkeit weit mehr an als ein Parked Domain Girl.

Originelle Bilder bekommen Links Original Pineapple Artwork by Dawn Shepard via SEOmoz.org

Das Motiv ist manchmal gar nicht so wichtig, Hauptsache es ist ein Original und damit auch originell.

 

6. Sub-Headlines sind wichtig

Das ist eine Binsenweisheit. Man stelle ich die erste Seite einer Zeitung mit nur einer Überschrift vor. Die restliche Typo ist eine Soße. Eine solche Seite würde viel weniger gelesen, zumindest würde man schnell ermüden.

 

Unsere Gehirne wollen Organisation durch Unterbrechungen.

 

Wenn Text länger als 250 bis maximal 400 Wörter ist, sollten unbedingt und ausnahmslos Sub-Headlines eingesetzt werden.

 

7. Im Zweifel ist weniger mehr

Diese Zahlen sprechen eine deutliche Sprache:

  • 75% der Top 20 Posts auf SEOmoz enthalten eine Liste mit Bullet Points
  • 60% enhthalten ein nummerierte Liste

Warum funktionieren Listen so gut? Und warum sind David Letterman’s Top Ten der Teil seiner Show, der mit der größten Spannung erwartet wird.

 

Listen sind Bausteine für Ideen. Nichts eignet sich so gut wie Listen, wenn es darum geht, Gedanken schnell und effektiv zu kommunizieren.

 

Menschen brauchen Ordnung. Um Content systematisch aufzubauen und Struktur in die Inhalte zu bringen, sollten Listen verwendet werden.

 

8. Vergleiche verdeutlichen

Mein Favorit im Hinblick auf effektive Zitate kommt aus Michael Crichton’s Sciene Fiction Timeline. Zwei Ideen werden einander gegenübergestellt, um ein Quantentheorie-Konzept zu erklären.

 

“Anyone who is not shocked by quantum theory does not understand it.”
NEILS BOHR, 1927

“Nobody understands quantum theory.”
RICHARD FEYNMAN, 1967

 

Zitate sollten verwendet werden, um Ideen herauszustellen.

 

9. Hervorhebungen helfen

Auch fett kann eingesetzt werden, um wichtige Punkte hervorzuheben. Wenn es allerdings keine wichtigen Punkte geben sollte, ist das das größere Problem.


Kursiv dient ebenfalls dem Zweck, die Wichtigkeit eines Worts oder einer Passage zu "unterstreichen".

 

10. Ehrlich währt am längsten

Ziel effektiven SEO Copywritings ist weder eine signifikante stilistische Abwandlung noch die inhaltliche Veränderung einer Arbeit. Vielmehr besteht der Zweck ausschließlich darin, dabei zu unterstützen, Kerngedanken klarer und effektiver zu kommunizieren.

 

“All you have to do is write one true sentence. Write the truest sentence that you know.”
Ernest Hemingway

 

"Aus dem Herzen" bzw. mit Herz schreiben, ist die beste Copywriting-Technik.



 

 

Diesen Artikel verlinken? Einfach Code im Fenster kopieren - und dann z. B. im eigenen Blog einfügen:

Der Link sieht dann so aus: 10 Tipps für bessere SEO-Texte (Trackback-Links bitte per PN anfordern)

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder