SEO NEWS RECAP KW40                                                                                               Follow | Suche

SMM & SEO News - Recap der Woche 40

Startseite  >  SEO News  >  Recap Kw 40

Nach fast einem Jahr im Google-Index und exakt 2.000 angeteasten News zu Search, SEO und SMM (seit Anfang 2010) ist es an der Zeit für unseren ersten SEO-Recap der Woche.

 

News, Trends und Top-Themen in Woche 40

  1. Facebook Places jetzt auch in Deutschland
  2. Facebook Groups und weitere neue Features eingeführt
  3. Google SitePreview: Seitenvorschau schon in den Suchergebnissen
  4. Google Webmaster Tools: Anzeige der Veränderung (%) für Impressions, CTR usw. pro Key
  5. SEO-Rankingfaktoren: Ergebnisse der Umfrage von SEO-United und (hämische) Kommentare

 

Facebook Places jetzt auch in Deutschland

Bei Facebook Places geht es im Kern darum, dass a) User sehen können, wo sich ihre Freunde aktuell aufhalten und b) Firmen die User, die sich in räumlicher Nähe befinden, gezielt bewerben können.

Hier geht's zu aktuellen Artikeln zum Thema Facebook Places.

 

Facebook Groups, FB Download & FB Dashboard

Facebook Groups ermöglichen, den Kreis der Adressaten von Informationen (auf Gruppenmitglieder)  zu beschränken und so zu verhindern, dass diese auch an "Freunde" gehen, die sich NICHT für das jeweilige Thema interessieren.

Hier geht's zu aktuellen Artikeln zu den Themen Facebook Groups, FB Download und FB Dashboard.

 

Google Site Preview - Seitenvorschau in SERPs

Google experimentiert aktuell mit einer Vorschau der Ergebnisseiten, so dass Sucher sich nicht mehr zur jeweiligen Ergebnisseite durchklicken müssen, um diese zu begutachten, sondern eine Vorschau der - per Klick auf ein Lupensymbol - ausgewählten Ergebnisseite bereits in den SERPs möglich ist.

 

Die möglichen Folgen sind vielfach als gravierend für Suchmaschinenoptimierung und Webdesign(er) bezeichnet worden (hier geht's zu aktuellen Artikeln zum Thema Google SitePreview), wobei man sich fragen muss, ob ein Besucher, der ohne Site Preview nicht schon nach Sichtung der Suchergebnisse davon absehen könnte, auf einen Treffer zu klicken, und deshalb erst nach der Landung - angesichts der Seite - "die Hände über dem Kopf zusammenschlagen" würde, wirklich ein verlorener Besucher ist.

 

In Zeiten von (Social) News- und Bookmarking-Portalen, die eingestellte Seiten in der Regel als Thumb, also in Daumennagelgröße anzeigen, sind kleinteilige bzw. fehlende grafische (Header- und Sidebar-, also auf jeder Seite einer Website wiederkehrende) Elemente mit Wiedererkennungswert AUCH ohne Google's In-SERP-Site-Preview (die evtl. schon bald mit mehr oder weniger großen Previews live geht) eher nachteilig.

 

Google Webmaster Tools - Extra-Infos zu CTR & Co.

Google zeigt seit Mittwoch Trends (mit Pfeilen) und konkrete Veränderungen (in %) für Impressions, Click Throughs, CTR und Platzierung an - und wird immer mehr zum hilfreichen SEO-Tool für Hobby- und semiprofessionelle Webmaster.

 

Julian Dziki hat daraufhin (und auch weil Bing am Dienstag die CTR als Rankingfaktor bestätigt hat) in seinem Seokratie-Blog nachvollziehbar getitelt: Ist die CTR ein Ranking Faktor? Ja! Wir sind aber trotzdem versucht, noch ein Und? hinzuzufügen, denn:

Daher würden wir eher empfehlen, den Titel auf Google & Co. und das Snippet auf die Besucher in spe zu optimieren - natürlich ohne, dass der Title deswegen Intelligenz und Auge des menschlichen Lesers beleidigt (mehr dazu hier). Wo doch der Title bzw. Keywords im Title - wohl da direkt und ohne Aufwand zu beeinflussen - des Webmasters liebster Rankingfaktor zu sein scheint (siehe nächstes Thema).

 

SEO-Rankingfaktoren - die Never Ending Story

SEO-United hat hier die Einschätzung von 300 Teilnehmern an der Umfrage in stark aggregierter Form wiedergegeben. Inwieweit die Leser des SEO-United-Blogs bzw. die Umfrage-Teilnehmer mehrheitlich ratsuchende Amateur-Webmaster oder SEO-Profis sind, die up-to-date bleiben wollen, ist nicht so klar. Hämische Kommentare (unter dem Post + auf Twitter) zum Wissensstand sollten sich daher verbieten und die Profi-SEOs sollten eigentlich froh darüber sein, dass der Informationsbedarf an dieser Stelle - völlig unabhängig von Änderungen bei Google & Co. - niemals zu versiegen scheint.

 

Wir wollen hier nochmals die wichtigsten Charts von SEOmoz zum Thema Rankingfaktoren aufgreifen. Und wenn man mit IAB vergleicht, sieht man schon, dass selbst "SEO-Profis" nicht einer Meinung sind. Unseres Erachtens ist einfach wichtig mitzunehmen, dass man a) intern mit neuen Contentseiten zwar alles selbst in der Hand hat, die Domain-Popularität und damit das -Alter aber eine große Rolle spielen und b) der Großteil der Rankingpower von EXTERN verliehen wird (oder auch nicht).

 

SEOmoz: Relevanz der Ranking-Faktoren nach Bereichen SEOmoz: Domaintrust, Linkpop der jeweiligen Seite und Ankertexte der Backlinks auf die jeweilige Seite machen 66% aus
Die 10 wichtigsten Rankingfaktoren nach SEOmoz SEOmoz: Der Ankertext der Backlinks zur jeweiligen Seite ist wichtigster Einzelfaktor, vor der Linkpop der jeweiligen Seite
Die 10 wichtigsten Rankingfaktoren nach IAB IAB: Content VOR Backlink-Texten und KEINE Trennung Webseite vs. Domain wie bei SEOmoz, aber sonst ähnliches Bild